Beratende Psycho -Kinesiologie


Die Psychokinesiologie ist eine wirkungsvolle und einfache Verbindung von Körperarbeit und dem Unterbewusstsein. Sie kann im Unterbewusstsein gespeicherte seelische Konflikte bewusst machen, die daraufhin aufgelöst werden können. Oft haben Schmerzen oder Krankheiten  „ungelöste“ seelische oder psychische Ursachen. Diese wurzeln wiederum meist in früheren traumatischen Ereignissen. Körperliche Beschwerden und Symptome können unterschiedliche Ursachen haben, z.B. eine besondere Situation aus der Vergangenheit oder auch Leistungsdruck. Der Konflikt „ruft“ nach einer Lösung. Das kann sich darin äußern, wenn man z.b „eine schwere Last auf den Schultern trägt“.

Psychokinesiologie kann bei akuten, wie chronischen Beschwerden helfen. Sie eignet sich z. B. bei Schmerzen, allergischen Erkrankungen, allgemeine  Ängste, Unsicherheit,Schulschwierigkeiten u.v.m. Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests tritt der Berater in Kontakt mit dem Unterbewusstsein des Kunden.

Beim testen folgt man der Stressstaße..... Wenn im unterbewusstsein der Körper mit Stress reagiert zeigt es sich negativ im Muskeltest. Im Anschluss an das testen kann durch verschiedene Methoden entkoppelt werden.



Brain Gym - Gehirngymnastik

Diese Methode in der Kinesiologie wurde in den letzten 20 Jahren von Dr. Paul Dennison eingeführt. Mit den Grundlagen aus dem Touch for Health und seinen Erfahrungen als Leiter eines Heilpädagogen-Zentrums für Kin­der in Kalifornien sowie den Kenntnissen seiner Frau Gail, die als Tänzerin arbeitete, ent­wic­kelte er das Brain Gym.

Lernen und Erinnern sind nicht nur Funktionen des Gehirns, sondern die Informationen müssen über die Sin­ne (Bewegung beider Augen, Hören mit beiden Ohren, Hand-Augen/Fuß-Augen-Koor­di­na­tion, Tasten, Fühlen) erfasst werden und zu den verschiedenen Hirnarealen weitergeleitet wer­den. Durch die Verarbeitung werden sie als Ge­dächtnisleistung abgespeichert oder führen zu einer adäquaten Handlung.

Mit einfachen körperlichen Übungen und Be­we­­gungs­balancen werden die Reizleitungs­bah­nen und die Gehirnzellen aktiviert, so dass das Ge­­hirn mit allen Dimensionen am Lernen be­tei­ligt wird. Besonders tiefgreifende Ver­än­de­run­gen werden durch die Arbeit mit Zielen und den dazu passenden Übungen erreicht.

Brain Gym-Übungen werden in sehr vielen Schu­len, Sportgruppen und Seniorengruppen mit gro­ßem Erfolg durchgeführt. Studien belegen die Ver­besserung von Lese- und Recht­schreib­­schwä­­chen und Steigerungen der kognitiven Fähigkeiten.


Gesund durch Berühren - Touch for Health

Durch Muskeltesten werden Blockaden und Ungleichgewichte auf der physischen, emotionalen und geistigen Ebene aufgespürt. Durch erneutes Testen werden die Korrekturmöglichkeiten wie Berühren der neurolymphatischen und neurovasculären Reflexpunkte, Ausstreichen der Meridiane, Verbinden von Akupunkturpunkten, bestimmte Körperbewegungen oder Nahrungsansätze herausgefunden und durchgeführt.

So werden die Selbstheilungskräfte angeregt und ein hohes energetisches Niveau erreicht. Die Eigenwahrnehmung und die Wahrnehmung der Umwelt wird gesteigert.

Gesund durch Berühren ist die bewährteste und am weitesten verbreitete Methode der Kinesiologie. Aus ihr haben sich andere Richtungen entwickelt. Fachleute (Ärzte, Heilpraktiker, manuelle Therapeuten) erhalten das Basiswissen der Angewandten Kinesiologie. Für den Laien ist es eine Methode der Gesundheitsvorsorge und zum besseren Verständnis der Körperfunktionen.

Inhaltsangaben siehe: http://www.kinesiologie-akademie.de/home/menu-kurse/gesund-durch-beruehren/