Klangschalenmassage

Bei einer Klangmassage werden mehrere Schalen auf den bekleideten Körper gelegt und angeschlagen.  Die feinen Vibrationen sollen Körper, Geist und Seele berühren und von Spannungen lösen. Das Ziel: die Selbstheilungskräfte werden mobilisiert Beschwerden reduziert, Verspannungen gelöst. Eine Klangmassage dauert etwa eine Stunde, und man sollte sich die Zeit und Ruhe dafür nehmen.

Bei der Massage liegt man eine zeitlang auf dem Bauch, dann auf dem Rücken. Unterschiedlich große Klangschalen werden dem Patienten in Bauch- und Rückenlage aufgelegt, auf bestimmte Chakrapunkte (Chakren sind Energiezentren), Gelenke oder Schmerzzonen. Mit einem Klöppel schlägt man die Schalen so lange sanft an, bis die Schallwellen die gestörten Energiefelder aufgelöst haben und den ganzen Körper durchfluten.